Kostenlose Stornierung

Das Dorf
G. Lansard

Machen Sie sich keine Sorgen und buchen Sie jetzt bei unseren Partnern, die hart daran arbeiten, Ihnen einen Urlaub unter den bestmöglichen Bedingungen zu ermöglichen

Da wir wissen, dass es schwierig ist, die Zukunft vorherzusehen und den nächsten Urlaub zu planen, hat Saint-Martin-de-Belleville beschlossen, es Ihnen leichter zu machen, indem Ihnen der Ferienort im Falle neuer Reisebeschränkungen oder einer Krankheit aufgrund von COVID-19 eine kostenloser Stornierung Ihrer Aufenthalte anbietet.

Kostenlose Stornierung Ihrer Unterkunft

Für jede Buchung eines Aufenthalts zwischen dem 12. Dezember 2020 und dem 16. April 2021 bei Saint-Martin-de-Belleville Réservation haben Sie die Möglichkeit zu einer kostenlosen Stornierung bis zu 1 Woche vor dem Anreisedatum bei einer Auswahl von Produkten. Bedingungen ansehen

Einen Aufenthalt buchen

Kostenlose Rückerstattung der Skipässe

Sie profitieren auch von einer Garantie auf Ihre Skipässe, die Ihnen bis zum letzten Tag vor Ihrem Anreisedatum vollständig erstattet werden. Bedingungen ansehen

Kostenlose Stornierung von Skiunterricht und Ausrüstungsverleih

Diese Rückerstattungsbedingungen gelten ebenfalls für Ihren bei der ESF gebuchten Skiunterricht mit einer Garantie bis zum Tag Ihrer geplanten Anreise. Auch die Kosten für den Ausrüstungsverleih werden erstattet. Bedingungen ansehen

Bedingungen für die kostenlose Stornierung

Die von dieser Garantie abgedeckten Stornierungsgründe sind:

  • Ausgangssperre / Reisebeschränkungen / Quarantäne oder zweiwöchige Selbstisolierung in Ihrem Heimatort oder in Ihrem Heimatland oder im Ferienort Saint-Martin-de-Belleville
  • Im Falle einer Schließung des Ferienortes aus gesundheitlichen Gründen
  • Im Falle einer Kontamination einer der Reiseteilnehmer mit COVID-19 ist es möglich, Ihre Buchung bis zum Tag vor Ihrer Abreise zu stornieren (vorbehaltlich eines Nachweises durch ein ärztliches Attest oder ein positives Testergebnis)

Ausgeschlossene Ereignisse:

  • Erstattungsansprüche können nicht geltend gemacht werden, wenn der Grund zum Zeitpunkt der Buchung bekannt war (Ausgangssperre, geschlossene Grenzen, bereits im Herkunftsland geltende Quarantäne usw.)
  • Verkäufe über Reiseveranstalter, für die deren allgemeine Verkaufsbedingungen gelten

Diese Seiten könnten Sie interessieren